Pflegehelfer/-in stationärer und ambulanter Dienst mit Zusatzqualifikation Alltagsbetreuerin für Demenzerkrankte nach §§ 43b, 53c (ehem. § 87b) SGB XI - in Teilzeit

WBS Schule

Dresden

Thema

Weiterbildungen

Dauer

13 Monate


Aktuelles zur Weiterbildung

 

 


Sie können sich vorstellen, Pflegefachkräfte bei der Pflege und Betreuung alter Menschen zu unterstützen? Sie arbeiten gerne im Team, sind pflichtbewusst, einfühlsam und körperlich wie psychisch belastbar? Dann sind Sie bei uns richtig.


Lernziele

Die von der WBS TRAINING SCHULEN gGmbH praxisnah ausgebildeten Pflegehelfer/-innen betreuen und versorgen unter Anleitung und Verantwortung von Pflegefachkräften pflege- und unterstützungsbedürftige Menschen in stationären Einrichtungen sowie im häuslichen Umfeld. Sie geben Hilfestellung bei der Körperpflege, der Mahlzeitenzubereitung und Nahrungsaufnahme. Sie erlernen die Betreuung und Versorgung von Menschen mit Demenzerkrankungen unter Anleitung und Verantwortung von Pflegefachkräften. Sie motivieren, unterstützen und begleiten die Bewohner/-innen.

Zielgruppe

- Qualifizierung für Mitarbeiter im Pflegebereich

- Quereinsteiger

- Frauen nach Familienphase

Teilnahmevoraussetzung

Hauptschulabschluss und 5-tätiges Orientierungspraktikum in einer Pflegeeinrichtung vor Maßnahmenbeginn sowie ein polizeiliches Führungszeugnis.

Inhalte

Elementare Grundlagen     

  • Bei der Körperpflege unterstützen können
  • Vorbeugende pflegerische Handlungen

Prinzipiengeleitetes Pflegehandeln

  • Hygienisch arbeiten können

Grundlagen für das Tätigkeitsfeld des/-r Alltagsbetreuers/in für Demenzerkrankte    

  • Krankheitslehre Demenz/Morbus Alzheimer
  • Alltagsaktivitäten gestalten können

Medien

Schulungsunterlagen

Abschlussbeschreibung

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten Sie ein aussagekräftiges WBS-Zertifikat mit einer detaillierten Auflistung der erworbenen Qualifikationen.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Durch die demografische Entwicklung steigen der Anteil alter Menschen und damit auch der Bedarf an Pflegedienstleistungen rapide an. Die Aussichten, mit einer Basisqualifikation in der Pflege einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz zu finden, sind gut.

Beschäftigungsmöglichkeiten finden Pflegehelfer/-innen in Rehabilitations- und geriatrischen Kliniken, in Altenpflegeheimen und allgemeinen Krankenhäusern, Altentagesstätten oder in Einrichtungen der Kurzzeitpflege. Weiterhin sind sie bei ambulanten Altenpflege- und Altenbetreuungsdiensten tätig.


Seminardaten als PDF speichern Diese Seite drucken


Ansprechpartnerin

Judita Kampe
Judita Kampe
Tel.: 0351 8966404-6
Fax: 0351 8966404-9
E-Mail schreiben
WBS TRAINING SCHULEN gGmbH
Lockwitzer Str. 23-27
01219 Dresden

Termine

31.07.2017 - 16.07.2018



Fort- und Weiterbildungen 2016/2017
Entdecken Sie unseren aktuellen Katalog mit Seminarangeboten für Heimleitungen, Pflegedienstleiter und Gesundheitsfachkräfte.


Download

Social Media