29
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar

Aktuelle Meldungen der WBS SCHULEN

Menschen, Ideen, Konzepte – das Jahr 2017 bei den WBS SCHULEN


Die beste Nachricht zuerst: Die WBS SCHULEN sind auch im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Mittlerweile lernen rund 1900 Schülerinnen und Schüler an allen Standorten zusammengefasst bei uns. Das verdeutlicht, dass wir die Wünsche und Vorstellungen junger Menschen bedienen können und unser Schulkonzept von ihnen und auch von unseren Lehrkräften angenommen wird. Dieser Erfolg spornt uns natürlich an, uns auch im nächsten Jahr weiter zu verbessern und in engem Austausch mit unseren Lernenden und allen Lehrkräften zu bleiben. Nachfolgend zeichnen wir einige zentrale Entwicklungen des Jahres 2017 nach.

Azubi welcome Programm
Azubi Welcome Programm – noch nie gehört? Keine Sorge. Diesen Titel tragen die Auslandsaktivitäten der WBS SCHULEN. Der Anteil alter Menschen an der Gesamtbevölkerung nimmt in Deutschland stetig zu. Daher fehlen bereits heute und zukünftig tausende Pflegefachkräfte. Diesem massiven Mangel wirken die WBS SCHULEN aktiv mit diesem Programm entgegen.

Mit dem März-Schulstart 2018 dehnen wir unsere bestehende Vietnam-Kooperation auf weitere Länder aus. Unsere neuen Kooperationspartner in China, Italien und Serbien suchen im jeweiligen Herkunftsland nach motivierten Jugendlichen, die eine dreijährige, duale Altenpflegeausbildung in Deutschland absolvieren möchten. Die jungen Leute lernen bereits im Ausland Deutsch, so dass sie sofort mit der Ausbildung beginnen können, wenn sie in Deutschland ankommen.
Die WBS SCHULEN verstehen sich in diesem Rahmen als Integrationsbegleiter und übernehmen weitreichende Aufgaben. Ausführliche Infos finden Sie auf unserer Website.

Neuer Standort in Dresden
Mitte November wurde unser zweiter Standort in Dresden feierlich von Hartmut Vorjohann, dem Dresdner Bildungsbürgermeister, Heinrich Kronbichler, Geschäftsführer der WBS SCHULEN und weiteren Persönlichkeiten eröffnet. Unter dem Motto „Bildung begeistert“ gestalteten Schülerinnen, Schüler und Mitarbeiter ein buntes Programm. Am neuen Standort werden zukünftig alle Bildungsgänge im Sozialbereich zusammengefasst. Die Ausbildungen im Pflegebereich bleiben hingegen am Standort Dresden-Strehlen.
Eine weitere gute Nachricht kommt ebenfalls aus Dresden. Die Berufsfachschule für Sozialassistenz hat ihre Anerkennung als staatliche Ersatzschule durch die Sächsische Bildungsagentur erhalten.

Schüler-Projekt Wünschewagen
Auch in diesem Jahr haben sich unsere Schülerinnen und Schüler wieder selbst übertroffen. Ein durchschlagender Erfolg war beispielsweise die umfangreiche Unterstützung des Projekts „Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes. Diese Initiative setzt Herzenswünsche von Menschen in ihrer letzten Lebensphase um. Für die Dresdner Altenpflegeschüler entwickelte sich dieses Thema zu einer Herzensangelegenheit, wie die stolze Summe von 4640 € eingesammelter Spenden deutlich zeigt.

Lehrerfortbildung
Im Juni starteten wir erstmals unsere neue, interne Lehrerfortbildung „Unterricht in den WBS SCHULEN“. Inhalte dieser kostenlosen Fortbildung waren:
•    Erarbeitungsmethoden
•    Ergebnissicherung
•    Erstellen von Leistungsmessungen
•    effiziente Klassenführung
•    Umgang mit Heterogenität / Differenzierung
•    Erstellen von beruflichen Handlungssituationen
Die monatlich stattfindende Seminarreihe wurde speziell für die Lehr- und Honorarkräfte sowie die Referendare der WBS SCHULEN konzipiert und stieß auf viel Interesse. Die Fortsetzung wird bereits geplant!

Ausblick 2018
Im nächsten Jahr werden wir das Azubi welcome Programm weiter ausbauen, die neu etablierten Prozesse verstetigen und die Abläufe weiter optimieren. Damit hoffen wir, zumindest punktuell zu einer Entlastung des Pflegesystems beizutragen.

Ein weiteres, drängendes Thema im Pflegebereich ist die 2017 vom Bundestag beschlossene Reform des Pflegeberufegesetzes. Damit kommen auf alle Berufsfachschulen in diesem Sektor fundamentale Veränderungen zu. Nach derzeitigem Gesetzesstand starten die Ausbildungen in ihrer neuen Form erstmals im Jahr 2020. Bis dahin gilt es, neue Curricula zu entwickeln, weitere Kooperationen zu schließen, auf Seiten der Schülerinnen und Schüler mögliche Ängste und Vorbehalte abzubauen und vieles mehr. Dies sind großer Herausforderungen, denen wir uns mit Optimismus und der notwendigen Energie stellen werden.

In Dresden startet am 13. August erstmals die Ausbildung Heilerziehungspflege. Damit erweitern die WBS SCHULEN ihr Angebot im Pflegebereich. Heilerziehungspflegerinnen kümmern sich stationär oder ambulant um Menschen mit Behinderung, deren individuelle Persönlichkeit und ihr Recht auf eine eigenständige Lebensweise. Sie lernen, verschiedene Behinderungen, deren Ursachen und Auswirkungen richtig einzuschätzen, vorhandene Fähigkeiten der Menschen zu erkennen und zu aktivieren. Dieses Angebot gibt es vorerst nur an unserem Dresdner Standort.

Auch im hohen Norden, an unserem Oldenburger Standort, erweitern wir das derzeitige Angebot. Am 3. September starten dort die ersten sozialpädgagogischen Assistenten.

Wie der Ausblick zeigt, steht uns ein spannungsreiches Jahr bevor.
Bis dahin wünschen wir Ihnen eine erholsame und vergnügliche Weihnachts- und Neujahrszeit!

Alle, die einen tieferen Blick in den lebendigen Schulalltag an unseren einzelnen Standorten werfen möchten, dürfen sich gern auf unserer Facebookseite ausführlich informieren.


Veröffentlicht am:

Ansprechpartnerin

Rita  Nonnewitz

Rita Nonnewitz

Fon 0351 8966940-2
Fax 0351 873290-88

E-Mail schreiben
Beratung buchen

Social Media