29
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar

Aktuelle Meldungen der WBS SCHULEN.

Steigerung der Attraktivität des Pflegeberufs


Die Bundesregierung hat noch vor der Sommerpause den nächsten Schritt zu höheren Löhnen und besseren Arbeitsbedingungen in der Altenpflege absolviert. Ende Juni hat das Bundeskabinett den entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg gebracht.

In diesem werden zwei verschiedene, mögliche Szenarien dargestellt. Einerseits könnte es einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag für alle Altenpfleger/-innen geben. Andererseits könnte der Mindestlohn für diese Berufsgruppe steigen.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) strebt Variante 1, einen bundesweit gültigen Tarifvertrag, an. Diese Entscheidung zu treffen, falle jedoch den Gewerkschaften und Arbeitgebern zu, die nun verhandeln müssen, welchen Weg sie gehen wollen.
Im nächsten Schritt muss das Gesetz noch den Bundestag und Bundesrat passieren und soll bis Ende des Jahres in Kraft treten.

Veröffentlicht am:

Ansprechpartnerin

Rita  Nonnewitz

Rita Nonnewitz

Fon 0351 8966940-2
Fax 0351 873290-88

E-Mail schreiben
Beratung buchen

#keeplearning