31
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar
Jetzt bewerben

Kind sein. Wie geschlechtersensible Pädagogik gelingen kann.

Halle (Saale)
8 bzw 16 Unterrichtseinheiten
Preis: 289,00 Euro (umsatzsteuerbefreit)

Aktuelles zur Weiterbildung

auch als Inhouse-Seminar verfügbar


Geschlechtersensible Arbeit gewinnt in der pädagogischen Praxis zunehmend an Bedeutung. Um pädagogische Fachkräfte bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen, bieten wir ein zweitägiges Seminar mit insgesamt 16 Unterrichtseinheiten an. Im Fokus steht die Vermittlung von Wissen über Geschlechtervielfalt und die Auswirkungen von Geschlechterrollen auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Ziel ist es, konkrete Handlungsmöglichkeiten für den Arbeitsalltag zu erarbeiten, Methoden kennen zu lernen, um Themen rund und den Bereich Gender sensibel zu vermitteln und zum Abschluss eigenständig ein konkretes Format zur Vorbereitung eigener Arbeit zu erstellen. Das Seminar möchte Ihnen einen thematischen Überblick über konkrete Handlungsmöglichkeiten bieten, sowie praktisches Arbeiten und Erproben von konkreter Fallberatung ermöglichen.


Lernziele

Die Ziele des Seminars umfassen die Vermittlung von Hintergrundwissen zur Binarität und Geschlechtervielfalt sowie die Sensibilisierung für den Umgang mit Geschlecht im pädagogischen Alltag. Darüber hinaus sollen die Teilnehmenden Sicherheit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen in Bezug auf Geschlecht erlangen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an pädagogische Fachkräfte, insbesondere Erzieherinnen und Erzieher sowie alle Interessierten, die in ihrer pädagogischen Arbeit geschlechtersensible Aspekte stärker berücksichtigen möchten.

Inhalte

Inhalte für 16 UE – beide Tage können auch einzeln gebucht werden

Tag 1: Was bedeutet geschlechtersensible Pädagogik?

  • Vermittlung von Wissen über Geschlechtervielfalt
  • Auswirkungen von Geschlechterrollen auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Klärung relevanter Begriffe und offener Fragen
  • Selbstreflexion durch erlebnisorientierte Methoden
  • Bearbeitung von Fallbeispielen aus dem Arbeitsalltag zur gemeinsamen Erarbeitung konkreter Handlungsmöglichkeiten

Tag 2: Bücher und Medien für Kinder und Jugendliche im Kontext geschlechtersensibler Pädagogik.

  • Anleitung zum Mediencheck in der eigenen Einrichtung
  • Praxistipps im Umgang mit vorhandenen Büchern
  • Vorstellung diversitätssensibler Bücher & Medien
  • Methoden um Themen rund um das Thema Gender sensibel zu vermitteln
  • eigenständige Entwicklung eines konkreten Formats für den Einsatz in der eigenen pädagogischen Praxis

Preisinformation

auf Anfrage Tage einzeln buchbar

Kursdaten als PDF speichern


Weitere Angebote aus diesem Bereich

Diskriminierungsfreie Pflege - Queer - & Genderkompetenzen in der Pflege
Pädagogischer Umgang mit Tod und Trauer

Ansprechpartnerin.

Anke Därr

Anke Därr

Fon 0345 1718936
Fax 0345 17189-38

E-Mail schreiben.
Beratungstermin buchen.

WBS TRAINING SCHULEN gGmbH
Franckestraße 15
06110 Halle

Termine

Wählen Sie hier den gewünschten Termin aus.

28.10.2024 - 28.10.2024
Halle (Saale)
08:30-15:30 Uhr
25.11.2024 - 25.11.2024
Halle (Saale)
08:30-15:30 Uhr
#bildungmitherz