29
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar

Generalistische Pflegeausbildung

Ihre neue Pflegeausbildung

Die Bundesregierung hat die Ausbildung der Pflegeberufe neu geregelt. Das bedeutet, ab dem
1. Januar 2020 gibt es in Deutschland einen neuen Pflegeberuf "Pflegefachfrau" bzw. "Pflegefachmann". Die Ausbildung ist generalistisch ausgerichtet.

Was steckt hinter dem Begriff „Generalistische Pflegeausbildung“?
Die neue generalistische Pflegeausbildung bedeutet, dass ein neuer Pflegeberuf entwickelt wurde. Das heißt konkret, die drei bisherigen Berufsbilder (Altenpfleger/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in) werden zusammengefasst zu einem neuen, universellen Berufsbild: Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann. In dieser generalisierten Ausbildung fließen zukünftig fachliche Schwerpunkte aus allen drei bisherigen Pflegebereichen zusammen. Die fertigen Absolventen sind damit in allen Versorgungsbereichen flexibel einsetzbar.

Wie ist die neue Ausbildung aufgebaut?
Die Ausbildung dauert drei Jahre, mit insgesamt mindestens 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis. Die gesamte Ausbildungszeit können die Schülerinnen und Schüler nutzen, um eigene Schwerpunkte zu setzen und sich zu spezialisieren.

Warum war diese Reform notwendig?
Der neue Berufsabschluss ist so konzipiert, dass er EU-Anforderungen entspricht und damit europaweit anerkannt ist. Das macht es den Absolventen deutlich einfacher, auch außerhalb Deutschlands zu arbeiten.

Welche weiteren Vorteile bringt die neue Ausbildung?

  • Ausbildung ist zukünftig kostenfrei
  • krisensichere Jobperspektiven in der boomenden Pflegebranche
  • angemessene Ausbildungsvergütung
  • abwechslungsreiche Ausbildung in allen Pflegebereichen
  • Zwischenprüfung ist möglich, um den aktuellen Lernstand festzustellen


Hier können Sie sich noch ausführlicher über das Thema „Generalisierte Pflegeausbildung“ informieren:

Ansprechpartnerin

Stephanie Ohm

Stephanie Ohm

Fon 030 34727911
Fax 030 921009342

E-Mail schreiben
Beratung buchen

Dieses Video des Bundesministeriums für Gesundheit verdeutlicht, warum die Pflegeberufe reformiert werden und was das für die Auszubildenden bedeutet.

Werden Sie unser Kooperationspartner!

Bei der Entwicklung unseres neuen, generalistischen Curriculums berücksichtigen wir gern Ihre Wünsche.
Kontaktieren Sie uns daher bitte frühzeitig, wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind!

Social Media.