31
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar
Beratungstermin buchen

Aktuelle Meldungen der WBS SCHULEN.

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage


Die WBS SCHULEN TRAINING SCHULEN gGmbH werden ausgezeichnet

Die WBS SCHULEN OLDENBURG wurden am heutigen Donnerstag in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen. Mit der feierlichen Verleihung des Titels durch Constanze Schnepf, von der Antidiskriminierungsstelle IBIS und unter der Beteiligung von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann sowie weiteren externen Gästen wurde das Engagement der Schüler:innen gewürdigt.

Schulleiter Jan van der Meer zeigte sich überwältigt vom Engagement seiner Schülerschaft und betonte: „Schule ohne Rassismus bedeutet für uns nicht, dass wir etwas gewonnen haben oder etwas getan haben was auszeichnungswürdig ist. Schule ohne Rassismus ist für uns eine Mission, zu der wir gemeinschaftlich aufgebrochen sind.“

"Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft und ein Projekt von und für Schüler:innen. An den WBS SCHULEN OLDENBURG hat sich die die Schulgemeinschaft bereits im letzten Jahr bewusst dazu entschieden, ihren Lebensraum Schule aktiv mitzugestalten, indem sie sich gegen jede Form von Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt wendet.
Aus diesem Grund fand rund um die feierliche Verleihung eine umfangreiche Projektwoche zu dem Motto: Wie lebe ich Schule ohne Diskriminierung? an der Schule statt.
Durch die Unterstützung mehrerer Sponsoren konnte die konstruktivistische Auseinandersetzung mit dem Themenschwerpunkt Vielfalt und Diversity erfolgen – das Herzstück der Projektwoche stellt die Ergebnisse der Schülerschaft sowohl im Darstellenden als auch Gestalterischen Bereich dar.

Damit die WBS SCHULEN OLDENBURG ein erstes, aktives Zeichen setzen, findet zum Abschluss der Projektwoche ein Sponsorenlauf rund um den Oldenburger Flötenteich statt – der Erlös der Veranstaltung geht anteilig an den AIDS-Hilfe Oldenburg e. V. und den Kinderschutzbund in Oldenburg.

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist ein Projekt des Vereins Aktion Courage e.V. und wurde in Deutschland im Juni 1995 ins Leben gerufen. Inzwischen ist „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ das größte Schulnetzwerk in Deutschland, dem mehr als 3.000 Schulen angehören, die von über 2 Millionen Schülerinnen und Schülern besucht werden.

Die private Berufsschule, mit Sitz in der Oldenburger Innenstadt, bildet aktuell an ihrem Standort in der Ritterstraße knapp 200 Schüler:innen in den Ausbildungsgängen „Sozialpädagogische Assistenz“ und „Pflegefachfrau /-mann“ aus.

Veröffentlicht am:

Ansprechpartnerin.

Rita  Nonnewitz

Rita Nonnewitz

Fon 0351 8966940-2
Fax 0351 873290-88

E-Mail schreiben.
Beratung buchen.

#keeplearning