31
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar
Jetzt bewerben

Eine operationstechnische Assistentin und ein anästhesietechnischer Assistent machen einen Patienten fertig zur Operation.

Anerkennung ausländischer OTA- und ATA-Ausbildungen

Du hast bereits eine Ausbildung als anästhesietechnische Assistent:in oder als operationstechnische Assistent:in oder ein vergleichbares Studium in einem Land außerhalb der Europäischen Union absolviert und möchtest in Deutschland als anerkannte OTA/ATA arbeiten? Dazu musst du eine Kenntnisprüfung zur Anerkennung ausländischer Fachkräfte nach dem anästhesietechnische- und operationstechnische-Assistenten-Gesetz (ATA-OTA-G) bestehen.

Diese Prüfung besteht aus zwei Teilen, einer mündlichen und einer praktischen Prüfung. In der mündlichen Prüfung werden theoretische Kenntnisse abgefragt, in der praktischen Prüfung werden deine Fähigkeiten in konkreten Patientensituationen geprüft. Nach bestandener Prüfung darfst du dich dann "anästhesietechnische Assistent:in", "operationstechnische Assistent:in" nennen und gleichwertig als anerkannte Fachkraft im Gesundheitswesen arbeiten. Um zu den Prüfungen zugelassen zu werden, benötigst du einen Defizitbescheid.

Der Defizitbescheid ist ein Dokument, in dem festgelegt wird, was in deiner Prüfung abgefragt wird. Diesen Defizitbescheid bekommst du von der Zentralen Anerkennungsstelle, die für das Bundesland zuständig ist, indem du arbeiten oder wohnen möchtest. Außerdem brauchst du ein deutsches Sprachzertifikat mindestens auf dem Niveau B2.

Unsere Vorbereitungskurse sind optimal, um dich gut auf die Prüfungen vorzubereiten und deine Sprachkompetenz zu erweitern.

Ansprechpartner.

Deine Vorteile auf einen Blick.


Vorbereitung.

Wir bereiten dich individuell und intensiv auf die Prüfungen vor.

Anerkennung.

Deine Ausbildung wird vollständig mit einer deutschen OTA- und ATA-Ausbildung gleichgestellt.

Karriere.

Durch die Anerkennung kannst du mehr Verantwortung übernehmen und deiner Karriere mehr Schwung verleihen.

Du hast jetzt Fragen?

Du bist jetzt an einem Vorbereitungskurs interessiert? Oder du findest keinen Vorbereitungskurs in deiner Region?

Schreib uns dein Anliegen gerne an anerkennung@wbs-schulen.de. Wir finden gemeinsam eine individuelle Lösung!

Vorbereitungskurs auf die mündliche Kenntnisprüfung.

In 240 Unterrichtsstunden lernst du die prüfungsrelevanten Themenbereiche kennen und wendest das Wissen zielgerichtet an:

  • Berufsbezogene Aufgaben im ambulanten und stationären Bereich eigenverantwortlich planen und strukturiert ausführen.
  • Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken und ärztliche Anordnungen eigenständig durchführen.
  • Das eigene Handeln an rechtlichen Vorgaben und Qualitätskriterien ausrichten.
  • Mit Patientinnen und Patienten aller Altersstufen und deren Bezugspersonen unter Berücksichtigung soziologischer, psychologischer, kognitiver, kultureller und ethischer Aspekte kommunizieren und interagieren.
  • Hygienische Arbeitsweisen umfassend beherrschen und beachten.

Unser Vorbereitungskurs ist AZAV-zertifiziert und mit einem Bildungsgutschein für dich oder deine Arbeitgeber:in kostenfrei! Gern beraten wir dich oder deine Arbeitgeber:in dazu.
Sprich uns einfach an!

Finanzielle Förderung und Preise.

Mit einem Bildungsgutschein (BGS) werden die Lehrgangsgebühren zu 100 % gefördert. Erfahre hier mehr zum Thema Bildungsgutschein.

Perspektiven nach der Qualifizierung.

Nach dem erfolgreichen Bestehen der Kenntnisprüfungen startest du deine berufliche Karriere als anerkannte operationstechnische Assisten:in oder anästhesietechnische Assistent:in in Deutschland. Wir begleiten dich gern auf deinem Weg!

Weitere Anerkennungen deiner Ausbildung bei den WBS SCHULEN.

Dein erlernter Beruf ist nicht dabei? Hier findest du alle Berufsabschlüsse, die du mit WBS SCHULEN anerkennen lassen kannst:

#bildungmitherz