31
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar
Jetzt bewerben

Mehrere Pflegefachkräfte stehen in einem Gang. Die vorderste Person ist scharf gestellt, die dahintersthenden sind außer Fokus.

Anerkennung ausländischer Pflegeabschlüsse

Du hast bereits eine Ausbildung in der Pflege oder ein Studium der Pflege in einem Land außerhalb der Europäischen Union absolviert und möchtest in Deutschland in der Pflege arbeiten?

Mit einer Kenntnisprüfung kannst du deinen ausländischen Berufsabschluss anerkennen lassen. Diese Kenntnisprüfung besteht aus zwei Teilen, einer mündlichen und einer praktischen Prüfung. In der mündlichen Prüfung beweist du deine Fachkompetenz anhand eines komplexen Fallbeispiels. In der praktischen Prüfung werden deine Pflegekompetenzen in konkreten, realen Pflegesituationen geprüft. Nach bestandener Prüfung darfst du dich dann "Gesundheits- und Krankenpfleger:in", "Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:in" bzw. "Pflegefachfrau/-mann" nennen.

Um zu den Prüfungen zugelassen zu werden, benötigst du einen Defizitbescheid. Der Defizitbescheid ist ein Dokument, in dem festgelegt wird, was in deiner Prüfung abgefragt wird. Diesen Defizitbescheid bekommst du von der Zentralen Anerkennungsstelle, die für das Bundesland zuständig ist. Außerdem brauchst du ein deutsches Sprachzertifikat mindestens auf dem Niveau B2.

Unsere Vorbereitungskurse sind optimal, um dich gut auf die Prüfungen vorzubereiten und deine Sprachkompetenzen zu erweitern.

Ansprechpartnerin.

Deine Vorteile auf einen Blick.


Vorbereitung.

Wir bereiten dich individuell und intensiv auf die Prüfungen vor.

Anerkennung.

Deine Ausbildung wird vollständig mit einer deutschen Ausbildung zur Pflegefachkraft gleichgestellt.

Karriere.

Durch die Anerkennung kannst du mehr Verantwortung übernehmen und deiner Karriere mehr Schwung verleihen.

Was sind die Vorbereitungskurse?

Um die Kenntnisprüfung zu bestehen und die Anerkennung als "Gesundheits- und Krankenpfleger:in", "Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:in" oder "Pflegefachfrau/-mann" zu bekommen, empfehlen wir dir, unsere Vorbereitungskurse zu besuchen. In diesen Vorbereitungskursen bereiten wir dich individuell und zielgerichtet auf die Prüfungsinhalte vor.
Insgesamt beinhaltet die Vorbereitungskurse 240 bzw. 130 Unterrichtseinheiten, die in Theorieblöcken zu jeweils drei Wochen in Vollzeit stattfinden.
Die Vorbereitungskurse sind AZAV-zertifiziert und damit für dich oder deine Arbeitgeber:in kostenfrei, da sich die Kurskosten über das Qualifizierungschancengesetz (QCG) von der Agentur für Arbeit zurückerstatten lassen.

Finanzielle Förderung und Preise.

Mit einem Bildungsgutschein (BGS) werden die Lehrgangsgebühren zu 100 % gefördert! Erfahre hier mehr zum Thema Bildungsgutschein.

Perspektiven nach der Qualifizierung.

Nach dem erfolgreichen Bestehen der Kenntnisprüfungen startest du deine berufliche Karriere als anerkannte Pflegefachkraft in Deutschland. Wir begleiten dich gern auf deinem Weg!

Weitere Anerkennungen deiner Ausbildung bei den WBS SCHULEN.

Dein erlernter Beruf ist nicht dabei? Hier findest du alle Berufsabschlüsse, die du mit WBS SCHULEN anerkennen lassen kannst:

#bildungmitherz