30
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar
Beratungstermin buchen

Azubi Welcome Programm

Sie suchen Azubis für die Altenpflege? Wir haben sie.

Der Anteil alter Menschen an der Gesamtbevölkerung nimmt in Deutschland stetig zu. Daher fehlen bereits heute und zukünftig tausende Pflegefachkräfte. Diesem massiven Mangel wirken wir als WBS SCHULEN aktiv mit unserem Azubi Welcome Programm entgegen.

So ist das Programm aufgebaut:

1.    Phase im Herkunftsland

  •  Auswahl motivierter und pflegeinteressierter junger Menschen seitens unserer Kooperationspartner vor Ort
  • 6 bis 12-monatige Vorbereitungszeit nach Standards der WBS SCHULEN
  • ausbildungsvorbereitendes Pflegepraktikum und Vermittlung von fachpraktischen Kenntnissen
  • soziokulturelle Vorbereitung auf das Leben in Deutschland

parallel dazu:

  • erhalten die Pflegeeinrichtungen aussagekräftige Profile der Bewerber
  • haben die Pflegeeinrichtungen die Chance, mit den Bewerbern via Skype Kontakt aufzunehmen

2.    Phase in Deutschland

  • Transit der potentiellen Azubis mit mindestens Sprachniveau B1 nach Deutschland
  • weiterführender Sprachunterricht vor Ausbildungsbeginn bis Sprachniveau B2
  • Wir übernehmen viele Integrations- und Vorbereitungsleistungen (u.a. Wohnungssuche, Begleitung zu Behörden, Anmeldung Krankenkasse und Banken etc.).
  • Wir unterstützen die Pflegeeinrichtungen hinsichtlich formaler Abläufe, u.a. Antrag auf Vorrangsprüfung ZAV.
  • Wir stellen an jedem Schulstandort einen Mitarbeiter bereit, der während der gesamten Ausbildungszeit als Mentor für die ausländischen Azubis fungiert.

3.    Ausbildungszeit

  • Wir begleiten/unterstützen die Auszubildenden bei weiteren behördlichen Angelegenheiten.
  • Wir unterstützen die Pflegeeinrichtungen hinsichtlich aller Fragen rund um die Ausbildung ausländischer Azubis.
  • In den ersten drei Monaten der Ausbildung bieten wir den Pflegeeinrichtungen spezielle, interkulturelle Integrationstrainings.


Krankenpflegerin kümmert sich um Seniorin

Aufgaben der Pflegeeinrichtungen

  • Sie sollten bereit sein, in Ihre Zukunft zu investieren.
  • Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind Sie verpflichtet, den ausländischen Azubis eine monatliche Ausbildungsvergütung von mind. 950,00 € brutto zu zahlen.
  • Idealerweise stellen Sie den ausländischen Azubis einen festen Mitarbeiter zur Seite, der die sozio-kulturelle Betreuung übernimmt, um die Eingewöhnungszeit in der Einrichtung zu verkürzen.

Das sagen teilnehmende Pflegeeinrichtungen:

„Wir haben sehr positive Erfahrungen mit unserem Auszubildenden machen dürfen. Er ist ein sehr freundlicher, aufmerksamer und zuvorkommender Auszubildender, der sich durch seine nette Art schnell in neue Teams integriert und bei unseren Bewohnern ein hohes Ansehen hat. Sprachliche Barrieren können gut überwunden werden, da man bei Ihm einen starken Willen verspürt, dies lernen zu wollen.“

advita Pflegedienst GmbH, Leipzig

„Unsere Schülerin zeigt sehr großes Interesse an der Ausbildung zur Altenpflegerin. Sie ist sehr fleißig und stets hochmotiviert. Ebenfalls hat sie ein hohes Maß an Hilfsbereitschaft, Zielstrebigkeit und Lernbereitschaft. Die vorhandene Sprachbarriere versucht sie selbstständig zu durchbrechen. Bei unseren Bewohnern ist sie sehr beliebt und immer gern gesehen.“

Sylvia Ohnsorge, Hauskrankenpflege Betreutes Wohnen und Kurzzeitpflege, Leipzig

„Meine anfänglichen Bedenken haben sich sehr schnell aufgelöst. Ich kann nur jedem raten, diesen Weg in Zeiten des Pflegenotstands zu gehen. Lobend hervorheben möchte ich die sehr gute Zusammenarbeit mit den WBS SCHULEN. Dank der Sprachförderprogramme haben unsere beiden Schülerinnen aus Vietnam schnell ein Sprachniveau erreicht, mit dem sie sich im Arbeitsalltag gut verständigen konnten. Mein Fazit nach den ersten Erfahrungen in der Ausbildung ausländischer Azubis: uneingeschränkt positiv!“

Wilhelm Schlömer, Pflegedienstleiter, DRK-Erlenhof Sozial- und Pflegezentrum, Oldenburg

„Der Erfolg geht zum größten Teil auf die WBS SCHULEN zurück. In meiner Wahrnehmung gab es eine sehr enge und gute Organisation. Die Azubis wurden nicht allein gelassen und die Schule hat eine ganzheitliche Betreuung der jungen Menschen übernommen. Natürlich waren zu Beginn der Ausbildung die Unsicherheiten in der Sprache ein großes Thema. Dieses wurde aber durch die motivierten Azubis schnell überwunden. Die Anleitung und Zusammenarbeit mit unseren Azubis war deutlich enger, als wir es sonst kennen.“

Geschäftsführer Alexander Rohde, Seniorenresidenz Waldschlösschen, Stenum

Ansprechpartnerin.

Judita Kampe

Judita Kampe

Fon 0351 8966940-8
Fax 0351 8966404-9

E-Mail schreiben.
Beratung buchen.

WBS TRAINING SCHULEN gGmbH
Lorenzweg 5
12099 Berlin

Wir dürfen keine Interessenten aus folgenden Staaten anwerben:

Staaten ohne Anwerbe-Erlaubnis

Weitere Infos hier:
Zentrale Auslandsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit
.

"Wir müssen neue Wege gehen, um die Versorgung von Pflegebedürftigen auch zukünftig zu sichern. In Deutschland allein finden sich leider nicht mehr genügend Menschen, die eine Ausbildung in der Pflege beginnen."

Michael Grau, Geschäftsführer WBS SCHULEN

#keeplearning