31
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar
Beratungstermin buchen

Ausbildung Masseur:in und Medizinische Bademeister:in

Umschulung - Masseur:in und Medizinische Bademeister:in

2 Jahre

Lernziele

Während Ihrer Umschulung lernen Sie verschiedene Massagetechniken und zahlreiche Möglichkeiten der physikalischen Therapie mit entsprechenden theoretischen Grundlagen kennen. Damit sind Sie in der Lage, individuelle und patientengerechte Maßnahmen auszuwählen, bei der Heilung zu unterstützen und Beschwerden zu lindern.

Zielgruppe

Sie arbeiten gern mit Menschen, möchten mit Ihren Händen heilen und Menschen helfen, ihre Gesundheit zu stärken oder Erkrankten helfen, gesund zu werden? Dann treffen Sie mit einer Umschulung zur Masseur:in und Medizinischen Bademeister:in die richtige Entscheidung.
Dieser Beruf ist Ihre Zukunft mit Herz!

Teilnahmevoraussetzung

  • Hauptschulabschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss) oder
  • mind. 1-jährige abgeschlossene Berufsausbildung

Zusätzlich:

  • ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung

Inhalte

Der Lehrgang gliedert sich in theoretischen und praktischen Unterricht und eine praktische Ausbildung. Berufstheoretischer und fachpraktischer Unterricht (2230 Stunden):

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde
  • Anatomie
  • Physiologe
  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
  • Hygiene
  • Erste Hilfe und Verbandstechnik
  • Angewandte Physik und Biomechanik
  • Sprache und Schrifttum
  • Psychologie/Pädagogik/Soziologie
  • Prävention und Rehabilitation
  • Bewegungserziehung
  • Physikalisch-therapeutische Befundtechniken
  • Klassische Massagetherapie
  • Reflexzonentherapie
  • Sonderformen der Massagetherapie
  • Übungsbehandlung im Rahmen der Massage u.a. physikalisch-therapeutischer Verfahren
  • Elektro-, Licht- und Strahlentherapie
  • Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie

Praktische Ausbildung (800 Stunden):

Die im fachpraktischen Unterricht aneinander geübten Techniken werden im Praktikum an Patient:innen angewendet. Dazu gehören Behandlungen in:

  • Klassischer Massage
  • Reflexzonentherapie
  • Sonderformen der Massage
  • Übungsbehandlung im Rahmen der Massage oder anderer physikalisch-therapeutischer Verfahren
  • Elektro-, Licht- und Strahlentherapie
  • Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie

Dieses Praktikum findet im Rahmen der zweijährigen Umschulung statt.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Einsatzfelder für Masseur:innen und Medizinische Bademeister:innen:

  • Krankenhaus
  • Rehabilitationsklinik
  • Massagepraxen
  • Gesundheitszentren
  • Altenheime und Pflegedienste
  • Bäder, Saunen und Fitnesszentren

Darüber hinaus können Sie nach erfolgreich abgeschlossener Umschulung eine Weiterqualifizierung als Physiotherapeut:in anschließen.

Seminardaten als PDF speichern

Kontaktieren Sie uns!

Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
Bitte geben Sie eine gültige Email ein.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
Mit Absenden des Formulars bestätigen Sie, die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
Umschulung gesucht? Voraussetzung, Finanzierung und Perspektiven.
Digitaler, vernetzter und vielseitiger: Unsere Arbeitswelt macht einen rasanten Wandel durch. Einige Berufsbilder fallen dabei weg, andere kommen hinzu. Eine Möglichkeit sich diesem Wandel anzuschließen ist, sich weiterzubilden […]
Weiterlesen.

Ansprechpartnerin.

Termine

  • 01.09.2022 - 31.08.2024

Jetzt bewerben.

Sie wollen sich direkt bewerben? Nutzen Sie dafür ganz einfach unser Online-Formular.
#keeplearning