31
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar
Jetzt bewerben

Fachexpert:in für Palliativpflege (Palliative Care) - (gem. § 39a SGB V und § 37b SGB V)

Berlin
160 h
Preis: 1.860,00 Euro (umsatzsteuerbefreit)

Aktuelles zur Weiterbildung

Diese Weiterbildung findet als Live-Online-Kurs in unserem LernNetz Live® statt. Im digitalen Schulungsraum treffen Sie auf Ihre Lernbegleitung und andere Lernende.
Sie können von zu Hause oder Ihrem Arbeitsplatz aus teilnehmen. Gerne reservieren wir Ihnen zur Teilnahme einen PC-Arbeitsplatz an einem unserer Standorte der WBS TRAINING SCHULEN gGmbH in Berlin, Chemnitz, Dresden, Halle, Hamm, Leer, Leipzig, Magdeburg, Oldenburg, Plauen oder Troisdorf.

Modulare Weiterbildung – Fachwissen nach Ihrem individuellen Bildungsbedarf:
Die Weiterbildung zum Fachexperten für Palliativpflege ist modular aufgebaut. Das heißt, sie besteht aus einzelnen Modulen, die Sie einzeln buchen oder miteinander kombinieren können. Dadurch bilden Sie sich gezielt fachlich und nach Ihren Bedürfnissen weiter. Dabei sparen Sie nicht nur Geld, sondern auch wertvolle Zeit. Gern unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer Weiterbildung. Wir beraten Sie persönlich, unverbindlich und kostenfrei.


Palliative Care ist ein umfassendes Betreuungskonzept für Menschen im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung. Ziel ist es, ihre Lebensqualität zu verbessern und sie möglichst lange zu erhalten, die Autonomie und Würde bis zuletzt zu wahren und die Angehörigen zu unterstützen.

Die Themen dieses Fachlehrgangs orientieren sich am Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Palliativpflege (DGP) und entsprechen den gesetzlichen Anforderungen nach §39a SGB V, §132 i. V. m. §37b SGB V.

Unsere Lernbegleitungen sind seit vielen Jahren in der Erwachsenenbildung sowie im Palliativ- und Hospizbereich tätig und können auf zahlreiche praktische Erfahrungen zurückgreifen.


Lernziele

  • Der Lernende kann die Bedürfnisse von schwerkranken und sterbenden Menschen erkennen und angemessen darauf reagieren.
  • Der Lernende verfügt über umfassendes Wissen über palliative Pflegekonzepte, -methoden und -techniken und kannst diese anwenden.
  • Der Lernende ist in der Lage, Schmerzen effektiv zu lindern und Symptome bei palliativen Patienten zu kontrollieren.
  • Der Lernende kann individuelle Pflegepläne erstellen und diese kontinuierlich an die Bedürfnisse des Patienten anpassen.
  • Der Lernende beherrscht Kommunikationstechniken, um schwierige Gespräche mit Patienten, Angehörigen und dem interdisziplinären Team zu führen.
  • Der Lernende kennt ethische Grundsätze der Palliativpflege und kann diese in seiner Arbeit berücksichtigen.
  • Der Lernende ist in der Lage, psychosoziale Unterstützung für Patienten sowie deren Angehörige anzubieten.
  • Der Lernende versteht die rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich der Palliativpflege und handelt entsprechend den geltenden Vorschriften.

Diese Kompetenzziele sollen sicherstellen, dass ein Fachexperte für Palliativpflege qualitativ hochwertige Betreuung bieten kann sowie ein ganzheitliches Verständnis von Pflegemaßnahmen im Kontext einer palliativen Versorgung entwickelt hat.
(formuliert mit ChatGPT)

Zielgruppe

Diese Weiterbildung ist für Sie ideal, wenn Sie Altenpfleger:in, Gesundheits- und Krankenpfleger:in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:in sind und über eine Berufserfahrung von mindestens 24 Monaten verfügt.

Hinweise zur Dauer

Die Fachweiterbildung wird mit 160 Unterrichtseinheiten in Teilzeit durchgeführt.

Teilnahmevoraussetzung

Nachweis Berufsurkunde, Lebenslauf

Inhalte

Themen, die Sie erwarten:

  • Grundlagen und Anwendungsbereiche der Palliativmedizin und Hospizarbeit
  • Grundkenntnisse in der Schmerztherapie und Symptomkontrolle
  • Möglichkeiten der speziellen und komplementären Pflege
  • Grundkenntnisse zu Tumorerkrankungen und neurologischen Krankheiten
  • psychische und soziale Aspekte
  • Kommunikation mit Sterbenden und deren Angehörigen
  • ethische und rechtliche Aspekte
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
  • spirituelle und multikulturelle Aspekte
  • Aspekte der Teamarbeit und Selbstpflege
  • Qualitätssicherung
  • Vernetzung im Betreuungssystem

Abschlussprüfung:
Am Ende der Gesamtqualifikation schreiben Sie eine schriftliche Projektarbeit und es findet eine mündliche Präsentation statt. Die Abschlussnote wird auf Ihrem Zertifikat ausgewiesen.

Punkte RbP: 20

Medien

Unterricht in Microsoft Teams mit Präsentation und kollegialem Austausch

Trainingsmethode

Lehrgespräch, Instruktion, Moderation, Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Diskussion, Simulation, Fallbeispiele, selbstorganisiertes Lernen mit Hilfe von Lernpfaden

Abschlussbeschreibung

WBS Zertifikat

Perspektiven nach der Qualifizierung

Nach der Qualifizierung als Fachexperte für Palliativpflege stehen dem Lernenden verschiedene Perspektiven offen. Dazu gehören unter anderem:
1. Berufliche Weiterentwicklung: Der Lernende kann seine Karriere in der Palliativpflege vorantreiben, indem er sich für leitende Positionen oder spezialisierte Bereiche wie Schmerzmanagement, psychosoziale Betreuung oder Kinderpalliativpflege qualifiziert.
2. Akademische Laufbahn: Der Fachexperte für Palliativpflege kann sich auch akademisch weiterbilden und beispielsweise einen Masterabschluss in Palliative Care oder ein verwandtes Fachgebiet anstreben.
3. Selbstständigkeit: Einige Fachexperten entscheiden sich dafür, ihre eigene Praxis zu gründen oder als Berater und Trainer tätig zu werden, um ihr Wissen und ihre Erfahrung an andere Pflegende weiterzugeben.
4. Internationale Tätigkeit: Mit einer Qualifikation als Fachexperte für Palliativpflege besteht die Möglichkeit, auch im Ausland tätig zu werden und dort die palliative Versorgung zu verbessern.
5. Forschung und Entwicklung: Einige Absolventen wählen den Weg in die Forschung und Entwicklung neuer Behandlungsmethoden sowie die Verbesserung von Versorgungsstrukturen im Bereich der Palliativpflege.
Insgesamt bietet die Qualifizierung zum Fachexperten für Palliativpflege vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung und persönlichen Entfaltung innerhalb des Gesundheitswesens. (formuliert mit ChatGPT)

Informationen

Ist dies Ihre erste Online-Weiterbildung? Dann möchten wir Ihnen unser Tagesseminar "Vorbereitung auf eine Online-Fortbildung" empfehlen. Sie finden den Link weiter unten auf dieser Seite. 

Die Fortbildung richtet sich an alle Personen, die an einer digitalen Weiterbildung teilnehmen möchten und unsicher in Bezug auf die Bedienung der Technik, der Onlinerecherche oder der selbstgesteuerten Lernorganisation sind.

Preisinformation

zzgl. 180,00 EUR Anmelde- und Prüfungsgebühr

Kursdaten als PDF speichern

Ansprechpartnerin.

Madlen Klär

Madlen Klär

Fon 030 24326909
Fax 030 34727919

E-Mail schreiben.
Beratungstermin buchen.

WBS TRAINING SCHULEN gGmbH
Lorenzweg 5
12099 Berlin

Termine

Wählen Sie hier den gewünschten Termin aus.

23.09.2024 - 24.03.2025
Berlin
jeweils montags von 08:15 - 15:00 Uhr Ferien 25.03. - 05.04.24 und 18.07 - 30.08.24
#bildungmitherz