31
Schulen
Kundenbewertung
100 %
förderbar
Beratungstermin buchen

Aktuelle Meldungen der WBS SCHULEN.

Menschen, Ideen und Engagement


Das Jahr 2022 bei den WBS SCHULEN.

Mit dem Abebben der Pandemie ist zwar wieder etwas mehr Normalität und Präsenzleben in unseren Schulalltag zurückgekehrt, dafür sind andere Herausforderungen, wie die steigenden Preise in allen Lebensbereichen, neu dazugekommen, die uns in den kommenden Monaten weiter beschäftigen werden.

Was uns optimistisch stimmt, ist der Blick auf unsere Teams. Die Herausforderungen, die auf uns zukommen, können wir uns nicht aussuchen, wohl aber die Art und Weise, wie wir miteinander arbeiten. Wir können auf viele starke Teams bauen, die alle ein klares Ziel verbindet: Zusammen für unsere Lernenden.

Wir – das sind 2.100 Lernende, die von rund 230 Mitarbeitenden an unseren 11 Schulstandorten bis zu ihrem erfolgreichen Abschluss eng begleitet werden und die uns immer wieder in Erstaunen versetzen und zu begeistern vermögen.

Ein neuer Standort
Eine der schönsten Nachrichten möchten wir gleich vorausschicken. Wir sind in diesem Jahr gewachsen und haben im friesischen Leer unseren nördlichsten, mittlerweile 11. Standort gegründet. Eine volle Klasse Pflegefachfrauen und –männer ist im August in die dreijährige Ausbildungzeit gestartet, was angemessen zelebriert wurde.

Umzug WBS SCHULEN Berlin
Veränderungen gab es auch an anderer Stelle, beispielsweise in Berlin. Kurz vor Jahresende haben viele fleißige Hände das Schulinventar von der Friedrichshainer Voigtstraße 3 in den Lorenzweg 5 nach Berlin Tempelhof verfrachtet. Im neuen Bildungscampus direkt am Tempelhofer Hafen sind zukünftig die Berufsfachschulen für Pflege sowie Sozialassistenz, die Fachschule für Sozialpädagogik und das Zentrum für Internationale Aus-, Fort- und Weiterbildung (ZIA) unter einem Dach vereint.

WBS SCHULEN als Arbeitgeber
Das Jahr 2022 stand für uns unter anderem im Fokus der Lehrkräftegewinnung. Unsere Mitarbeitenden erwartet eine umfangreiche Auswahl an Benefits und Entwicklungsmöglichkeiten. Um diese noch bekannter zu machen, haben wir die „Benefit-des-Monats“-Kampagne ins Leben gerufen. Jeden Monat beleuchten wir einen anderen Arbeitnehmer-Vorteil genauer – ein buntes Themenfeld:

Na, hast du Lust bekommen, mit den WBS SCHULEN durchzustarten? Dann wirf einen Blick auf unsere vakanten Stellen.

Soziales Engagement – unser Markenzeichen.
Soziales Engagement für die Schwächeren in unserer Gesellschaft ist nicht nur Teil unserer Unternehmenskultur, sondern wird in all unseren Ausbildungsgängen aktiv gelebt. Hier stellen wir exemplarisch nur drei der vielen Beispiele vor.

  1. WBS HerzensProjekte
    Die WBS GRUPPE steht für Gemeinwohlorientierung. Bei der Spendenaktion WBS HerzensProjekte verteilt die WBS GRUPPE jährlich einen Teil ihres Gewinns – dieses Jahr über 300.000 Euro. Diese große Summe geht an 100 Vereine und gemeinnützige Organisationen, um mit zu helfen, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Das Besondere dabei: alle Mitarbeitenden und Teilnehmenden der Ausbildungen sowie Fort- und Weiterbildungen dürfen Vorschläge für Organisationen einreichen und sich am Voting beteiligen, welches schließlich die Spendenhöhe für den jeweiligen Verein bestimmt. Bei unserer Spendenaktion ist jeder Verein ein Gewinner. Wir sagen Danke an alle, die sich tatkräftig beteiligt haben!

    Ein Highlight für unser Oldenburger Team war das Treffen mit Schauspieler Jürgen Vogel. Er ist Schirmherr des deutschen Angelman-Vereins, der einer der Hauptgewinner der letztjährigen WBS HerzensProjekte war. Weil dieser Verein von unserem Oldenburger Schulteam eingereicht wurde, hat Jürgen Vogel zum Dank die Pflege-Azubis besucht und sie bestärkt, ihren beruflichen Weg in der Pflege zu gehen.
  2. Kuchen bringt Geld für „Blaue Nasen“
    Das Team der Magdeburger WBS SCHULEN sowie Lernende aller Fachrichtungen gestalteten vergangenen Freitag gemeinsam einen Weihnachtstag. Zum Auftakt gab es viele Leckereien aus den heimischen Backstuben, gespendet von Lernenden und Lernbegleiter:innen. Die Einnahmen – großartige 350 Euro plus – werden im Januar an den gemeinnützigen Verein „Blaue Nase hilft“ übergeben, um Kinder im Kampf gegen Krebs zu unterstützen.

  3. Kostenfreie Massagen für Sportler:innen
    Die Frühlings- und Sommermonate sind überall mit diversen sportlichen Events verbunden. In dieser Zeit engagieren sich unsere angehenden Physiotherapeut:innen und Masseur:innen der WBS SCHULEN in Plauen regelmäßig ehrenamtlich bei Basketball-, Beachvolleyball-, Triathlon- und anderen Sportveranstaltungen. Das finden wir absolut großartig.

Verabschiedung der letzten Altenpfleger:innen
Freud und Leid gingen Hand-in-Hand bei der Verabschiedung und Übergabe der Berufsurkunden an die letzten Altenpfleger:innen der WBS SCHULEN. Stolz erfüllt gratulieren wir allen, die es geschafft haben und damit zu den Letzten in Deutschland gehören, die diese Berufsbezeichnung führen dürfen. Schon 2020 wurde die Pflegeausbildung reformiert und zu einem einzigen Pflegeberuf „Pflegefachfrau/Pflegefachmann“ vereint.

Pilotprojekt „Individuelle Lernberatung“
Die Dresdner WBS SCHULEN haben in diesem Schuljahr erstmals die individuelle Lernberatung als Pilotprojekt im Bereich Sozialwesen (Sozialassistent:innen, Erzieher:innen und Fachoberschüler:innen) gestartet. Sie ist ein freiwilliges, persönliches Beratungsangebot. Die Beratung findet in einem geschützten Rahmen statt, innerhalb eines Vieraugengesprächs. In dessen Vorbereitung dürfen sich die Lernenden ihre beratende Lehrkraft aus einem Pool von mehreren Lehrer:innen selbst auswählen, um eine möglichst vertrauensvolle Umgebung zu schaffen. In einem 45- bis 60-minütigen persönlichen Termin besprechen Lernende und Beratungslehrkraft gezielt spezifische Themen, die sich alle mit Lernen, Lernmethoden, Lernerfolg und persönliche Lernziele beschäftigen. Die Lernenden entwickeln so ein stabiles Lern-Grundgerüst, welches sie über die gesamte Ausbildungszeit tragen kann.

Pommritz-Games
Mitte Oktober haben über zwei Tage hinweg knapp 50 angehende Notfallsanitäter:innen der WBS SCHULEN erstmals unter dem Namen „Pommritz-Games“ Teamaufgaben sowie realistische Notfallszenarien auf dem ehemaligen Rittergut „LebensGut Pommritz“ geprobt. Ziel der Übungen war es, die Zusammenarbeit von Schüler:innen aller drei Ausbildungsjahre zu forcieren, Wissen zu festigen, praktische Handlungsabläufe, wie beispielsweise Patiententransport, Wundversorgung und Reanimation unter realen Bedingungen zu trainieren und dabei auch Führungskompetenzen weiter auszubauen. Das ist bei allen Beteiligten so gut angekommen, dass es zum festen, jährlichen Bestandteil der Notfallsanitäter:in-Ausbildung an den WBS SCHULEN in Dresden werden wird.

Ausbildungszeit ist auch Reisezeit

Eine Ausbildung zu beginnen, steht keinesfalls dem Wunsch nach Auslandserfahrungen entgegen, zumindest nicht bei den WBS SCHULEN. Über das europäische Förderprogramm Erasmus+ durften dieses Jahr endlich wieder 60 Schüler:innen und 25 Mitarbeitende an unterschiedliche, innereuropäische Destinationen reisen und dort berufliche Erfahrungen sammeln. Wer 2023 dabei sein möchte, sollte sich schnellstmöglich an unseren Erasmus+-Koordinator Elias Brandl wenden, denn die Plätze sind heiß begehrt.

Wer noch unentschlossen ist, lässt sich am besten von unserer ehemaligen Auszubildenden Tabea inspirieren, welche den Rekord an beruflichen Auslandspraktika bei uns hält.

Demokratieprojekt Leipzig
Anfang Oktober waren einige unserer Leipziger Schüler:innen  beim Fachtag des Projektes „Das Geht! Demokratie und Antidiskriminierung in der Ausbildung Sozialer Berufe“. Seit drei Jahren nimmt unsere Schule an diesem Demokratieprojekt vom Verein Forum B teil. Beim Fachtag ging es um den Austausch zwischen den pädagogischen Einrichtungen, Schüler:innen und den Schulen. Unsere Schüler:innen diskutierten auf dem Podium und dem Markt der Möglichkeiten sowie in Workshops mit den Akteur:innen über verschiedene Fragen rund um das Thema "Partizipation von Kindern an den sie betreffenden Entscheidungen und die Anerkennung und Sichtbarmachung von Diversität in Kitas und Horten".

 

Einblicke und Ausblicke
Wer uns kennt, weiß genau, dass wir immer in Bewegung sind. So wirft das neue Jahr bereits jetzt seine Schatten voraus.

So wird voraussichtlich im April die erste Pflegeklasse an unserem neuen Standort in Troisdorf (NRW) in die Ausbildung starten. Schulleiterin Sabine Klein freut sich schon jetzt über Bewerber:innen und sucht noch Lehrkräfte, welche die neue Schule mit ihr und ihrem Team gemeinsam aufbauen wollen.

Im Frühjahr startet ebenfalls zum ersten Mal die neue Produktreihe Vorbereitungskurs auf die mündliche Kenntnisprüfung zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse in der Pflege mit den Ergänzungen Mündliche Kenntnisprüfung und Praktische Kenntnisprüfung. Mit dieser neuen Sparte bieten wir Pflegefachkräften mit Migrationshintergrund eine echte Perspektive und Zukunft in Deutschland.

Good News! Für das kommende Jahr konnte unser Erasmus+-Koordinator Elias neue Reiseziele für euer Auslandspraktikum erschließen. Neben den vielen Destinationen, aus denen ihr jetzt schon wählen konntet, können wir euch dann zusätzlich Praktikumsstellen in Barcelona und in Palma de Mallorca (Spanien) sowie in Sfântu Gheorghe (Rumänien) anbieten. Schnell bewerben!

In Dresden wird das pädagogische Team die Curricula für die berufsbegleitende Erzieher:innen-Ausbildung und die berufsbegleitende Notfallsanitäter:innen-Ausbildung entwickeln. Bewerbungen werden ab sofort entgegen genommen.

Neben diesen Themen freuen wir uns natürlich wieder auf zahlreiche Projekte, die unsere Schul- und Lernenden-Teams mit viel persönlichem Engagement auf die Beine stellen.

Wie der Ausblick zeigt, steht uns ein ereignisreiches Jahr bevor.
Bis dahin wünschen wir Ihnen allen eine erholsame, gesunde und fröhliche Weihnachts- und Neujahrszeit!

Wer gern einen tieferen Blick in den lebendigen Schulalltag an unseren einzelnen Standorten werfen möchten, darf sich gern auf unserem Instagram-Kanal, unserer Facebookseite oder auf YouTube ausgiebig umschauen.

Veröffentlicht am:

Deine Ansprechperson.

Rita  Nonnewitz

Rita Nonnewitz

Fon 0351 8966940-2
Fax 0351 873290-88

E-Mail schreiben.
Beratungstermin buchen.

#bildungmitherz